Hochgefühl, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hoch-ge-fühl
Wortzerlegung  hoch Gefühl
eWDG

Bedeutung

erhabenes, freudiges Gefühl
Beispiele:
von Hochgefühlen erfüllt, beseelt
im Hochgefühl des Erfolges
Und einer Freude Hochgefühl entbrennet, / Und ein Gedanke schlägt in jeder Brust [ SchillerJungfr. v. OrleansIV 1]

Thesaurus

Synonymgruppe
Euphorie · Hochstimmung · Jubelstimmung  ●  Festtagslaune  fig. · Hochgefühl  Hauptform · emotionaler Höhenflug  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Glück · Glücksgefühl · Hochgefühl
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hochgefühl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochgefühl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hochgefühl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber das war einfach der dritte Platz, du bist in einem absoluten Hochgefühl.
Die Welt, 10.02.2001
Und es gibt für jeden wahren Künstler den Moment, wo ihm nicht der Ruhm wichtig ist, sondern das Tun, das Hochgefühl des Schaffens.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1995
Als ich die Briefe zur Post gebracht hatte, kam über mich ein Hochgefühl der Freiheit.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8907
Alle waren plötzlich auf den Füßen, prosteten, jauchzten und vermischten ihre Hochgefühle.
Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 350
Abel Paasch, im Hochgefühl, ein Gerechter zu sein, lief nach Hause.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 59
Zitationshilfe
„Hochgefühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochgef%C3%BChl>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochgefeiert
hochgefährlich
hochgeehrt
hochgeboren
Hochgebirgswelt
hochgegürtet
hochgehen
hochgeistig
hochgelahrt
hochgelegen