Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hochgenuss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Hoch-ge-nuss
Wortzerlegung hoch Genuss
Ungültige Schreibung Hochgenuß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
eWDG

Bedeutung

sehr großer Genuss
Beispiel:
das festliche Konzert war für ihn ein Hochgenuss

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Köstlichkeit · (lukullischer) Hochgenuss · Delikatesse · Gaumenfreude · Gaumenkitzel · Gaumenschmaus · Genuss · Hochgenuss · Leckerbissen · Leckerli (beim Sprechen über Tiere) · Spezialität · kulinarische Offenbarung  ●  Gustostückerl  österr. · Schmankerl  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›Hochgenuss‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Hochgenuss‹ und ›Hochgenuß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hochgenuss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es gab auch Abende musikalischen Hochgenusses, wie er selten geworden ist, selbst für jene, die mit dieser Art Musik überhaupt nicht vertraut sind. [Die Zeit, 27.10.1967, Nr. 43]
Gut, für manche mag es ein Hochgenuß sein, eine Zeitlang nach unten zu hängen, um anschließend langsam nach vorne zu fallen. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.1997]
Wenn ich den Mund so richtig voll habe und kaue, sublimieren sich die Farben zu einem Hochgenuss. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002]
Für die rund 100 Gäste war es ein kulinarischer und musikalischer Hochgenuss. [Die Welt, 01.03.2004]
Die beschauliche Stadt ist jetzt erkorenes Ziel für kulinarische und kulturelle Hochgenüsse im Mai und Juni. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.1996]
Zitationshilfe
„Hochgenuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochgenuss>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochgefühl
Hochgebirgswelt
Hochgebirgstour
Hochgebirgslandschaft
Hochgebirgsgendarmerie
Hochgericht
Hochgeschwindigkeit
Hochgeschwindigkeitsfußball
Hochgeschwindigkeitskamera
Hochgeschwindigkeitskurs