Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hochglanz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Hoch-glanz
Wortzerlegung hoch Glanz
Wortbildung  mit ›Hochglanz‹ als Erstglied: Hochglanzbroschüre · Hochglanzmagazin · Hochglanzpapier · hochglanzpolieren
eWDG

Bedeutung

sehr großer Glanz
Beispiel:
die Schuhe, das Parkett auf Hochglanz bringen, polieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Hochglanz... · Klavierlack · Pianolack
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) in edlem Look präsentieren · Hochglanz... · aufwendig gestaltet
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Hochglanz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald sie richtig liegen, will der gebürtige Bayer die Steine auf Hochglanz schleifen. [Die Welt, 05.01.2001]
Wir haben im letzten Jahr den Fehler begangen, uns zu sehr am Hochglanz zu orientieren. [Die Welt, 03.08.2000]
Möchten Sie Ihr Auto mal wieder gründlich waschen und auf Hochglanz polieren lassen? [Bild, 27.10.2001]
Sonst fotografiert er Architektur, in Hochglanz und in Farbe, und immer wieder Schauspieler und Models. [Der Tagesspiegel, 06.03.2005]
Die drei »Putzwütigen« haben die Küche auf Hochglanz gebracht und sind über ihr Werk hochbeglückt. [o. A.[Autorenkollektiv am Psychologischen Institut der Freien Universität Berlin]: Sozialistische Projektarbeit im Berliner Schülerladen Rote Freiheit. Frankfurt: Fischer Bücherei 1971, S. 330]
Zitationshilfe
„Hochglanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochglanz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochgeschwindigkeitszug
Hochgeschwindigkeitsverkehr
Hochgeschwindigkeitstrasse
Hochgeschwindigkeitsstrecke
Hochgeschwindigkeitsnetz
Hochglanzbroschüre
Hochglanzmagazin
Hochglanzpapier
Hochgotik
Hochhalte