Hochleistungstraining

WorttrennungHoch-leis-tungs-trai-ning
WortzerlegungHochleistungTraining
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport systematisches Training, das zu Hochleistungen befähigen soll

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist Ziel jedes Hochleistungstrainings, etwa im Sport, den für maximale Leistungen möglichen minimalen Energieaufwand durch Ausbildung eines bewegungsoptimalen Stils zu finden.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 429
Je einer wäre für den Bereich Hochleistungstraining zuständig, einer für den Nachwuchs.
Der Tagesspiegel, 06.10.2004
Ihr steckt wie heranwachsenden Turnerinnen oder Eiskunstläuferinnen bereits jahrelanges Hochleistungstraining in den Knochen.
Die Zeit, 04.12.1992, Nr. 50
Auch in vielen anderen Sportarten gehören Verletzungen und Schäden zum Alltag des Hochleistungstrainings.
Die Zeit, 11.02.1980, Nr. 06
Zur Zeit des Hochleistungstrainings aber können gewisse Zugeständnisse gemacht werden, vor allem hinsichtlich der Freizeit für die tägliche Trainingsarbeit, Schlaf und Ernährung.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 198
Zitationshilfe
„Hochleistungstraining“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochleistungstraining>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochleistungssportler
Hochleistungssport
Hochleistungsrechner
Hochleistungsrasse
Hochleistungsmotor
höchlich
hochlöblich
Hochlohnland
hochmauern
hochmechanisiert