Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hochplateau, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hoch-pla-teau
Wortzerlegung hoch Plateau
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Hochebene
Beispiel:
Aber Wasser jedenfalls, dort eine dunkle Fläche, dahinter ein Berg, ein Hochplateau [ BobrowskiBoehlendorff153]

Typische Verbindungen zu ›Hochplateau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochplateau‹.

Rand gelegen seefelder tibetisch walliser

Verwendungsbeispiele für ›Hochplateau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten am Fuß des fast senkrecht abfallenden Hochplateaus brandeten einst die Wogen der See. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1916]
Weiter geht es über ein Hochplateau, getaucht in ein vollkommenes Schneeweiß. [Die Zeit, 12.04.2010, Nr. 15]
Der Rechte Flügel, am äußersten westlichen Eck des Hochplateaus, war eine österreichische Stellung. [Die Zeit, 27.11.1995, Nr. 48]
Vom Hochplateau schauen derweil zerlumpte Kinder mit ihren süßen großen Augen herab. [Die Zeit, 12.03.1993, Nr. 11]
Wir setzen unsern Marsch gegen Südwesten, dem Hochplateau parallel, den Morgen über fort. [Peters, Carl: Im Goldland des Altertums, München: Lehmann 1902, S. 168]
Zitationshilfe
„Hochplateau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochplateau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochphase
Hochpassfilter
Hochpass
Hochparterre
Hochofenschlacke
Hochpotenz
Hochpreis
Hochpreissegment
Hochpunkt
Hochrad