Hochpotenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Hoch-po-tenz
Wortzerlegung hochPotenz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin besonders hoher Grad der Verdünnung eines homöopathischen Mittels

Verwendungsbeispiele für ›Hochpotenz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verständlicherweise stößt die Erklärung der Wirkung von homöopathischen Hochpotenzen, wo "nichts drin ist", bei den Zuhörern auf ratloses Kopfschütteln.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1997
Vom Wert dieser sogenannten Hochpotenzen sind allerdings nicht mehr alle Homöopathen iberzeugt.
Die Zeit, 19.05.1967, Nr. 20
Zitationshilfe
„Hochpotenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochpotenz>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochpolymer
hochpolitisch
Hochplateau
Hochphase
hochpeitschen
Hochpreis
hochpreisen
hochpreisig
hochproduktiv
hochprofessionell