Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hochsaison, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Hoch-sai-son
Wortzerlegung hoch Saison
eWDG

Bedeutung

wichtigster Zeitabschnitt mit dem meisten Betrieb innerhalb der Saison
Beispiel:
im Juli und August ist Hochsaison für alle Urlaubsorte

Thesaurus

Synonymgruppe
Hochsaison · Saison · Stoßzeit · Stresszeit  ●  heiße Phase  ugs.
Assoziationen
  • (der) Augenblick der Wahrheit · (der) Moment wo sich alles entscheidet · (der) entscheidende Moment · (der) große Augenblick wo (...) · (die) Stunde der Bewährung · (die) Stunde der Wahrheit  ●  (der) große Augenblick, wo der Frosch ins Wasser springt  ugs., ironisierend

Typische Verbindungen zu ›Hochsaison‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochsaison‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hochsaison‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort wird es auch in der kommenden Hochsaison wieder voll werden. [Die Zeit, 16.08.1996, Nr. 34]
In der Hochsaison fallen schon mal 400 Dollar für ein Zimmer mit leicht verschimmelten Wänden an. [Die Zeit, 28.06.2013, Nr. 23]
Während der Hochsaison kann es vorkommen, dass alle Bretter ausgebucht sind. [Die Zeit, 11.07.2011, Nr. 28]
Damit drohen die Proteste auch die touristische Hochsaison zu Weihnachten zu lähmen. [Die Zeit, 08.12.2008, Nr. 49]
So dramatisch wie mit dem harten Wechsel von heiß auf eisig ging selten eine Hochsaison zu Ende. [Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 42]
Zitationshilfe
„Hochsaison“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochsaison>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochrüstung
Hochruf
Hochromantik
Hochromanik
Hochrippe
Hochschrank
Hochschulabgänger
Hochschulabschluss
Hochschulabsolvent
Hochschulausbildung