Hochzeitsmahl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHoch-zeits-mahl
WortzerlegungHochzeit1Mahl
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

festliches Mahl als Mittelpunkt der Hochzeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kürzlich habe ein deutsches Paar ihn gebeten, ihr Hochzeitsmahl zu kochen.
Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 11
Bevor ich gehen durfte, musste ich allerdings noch zum Hochzeitsmahl.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002
Auch beim Hochzeitsmahl saßen Männer und Frauen an getrennten Tischen.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 879
Essen und Getränke sollten gut überlegt sein und auf keinen Fall das Hochzeitsmahl übertreffen.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 102
Sie genießen ihn im Buckingham Palace stets zum Hochzeitsmahl, speziell den von Krug.
Die Welt, 08.10.1999
Zitationshilfe
„Hochzeitsmahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochzeitsmahl>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochzeitslager
Hochzeitskutsche
Hochzeitskuchen
Hochzeitskleid
Hochzeitskirche
Hochzeitsmarsch
Hochzeitsmorgen
Hochzeitsnacht
Hochzeitspaar
Hochzeitsphoto