Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hofbäcker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hofbäckers · Nominativ Plural: Hofbäcker
Worttrennung Hof-bä-cker
Wortzerlegung Hof Bäcker
eWDG

Bedeutung

historisch

Verwendungsbeispiele für ›Hofbäcker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach wurde der Hofbäcker des Grafen Eberhard von Urach beim Diebstahl erwischt. [Süddeutsche Zeitung, 06.09.2004]
In Ballater leben der Hofbäcker, der Hoffleischer, der Sporting Outfitter. Über ihren Ladentüren glänzen Einhorn und Löwe, Schottlands und Englands Wappentiere. [Die Zeit, 01.06.1990, Nr. 23]
Unter seinen Schülern ist auch der rotwangige Sohn des Hofbäckers Christen K0 bke (1810 bis 1848). [Die Zeit, 04.11.1994, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Hofbäcker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hofb%C3%A4cker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hofburg
Hofbrunnen
Hofbibliothek
Hofbesitzer
Hofberichterstatter
Hofbäckerei
Hofcharge
Hofclique
Hofdame
Hofdichter