Hoffnungslauf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Hoff-nungs-lauf
Wortzerlegung HoffnungLauf
eWDG

Bedeutung

Sport Wettkampf, bei dem die Drittplatzierten und Viertplatzierten der Vorläufe die Möglichkeit haben, sich für die Teilnahme am Endkampf zu qualifizieren

Typische Verbindungen zu ›Hoffnungslauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hoffnungslauf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hoffnungslauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit ihrer Zeit kam sie nicht über die Hoffnungsläufe hinaus.
Die Zeit, 22.10.2012 (online)
Die heutigen Hoffnungsläufe tragen also im doppelten Sinne ihren Namen zu Recht.
Die Welt, 17.08.2004
Die zuständigen Funktionäre haben die Hoffnungsläufe, die am Montag hätten stattfinden sollen, auf gestern verschieben müssen.
Der Tagesspiegel, 18.08.2004
Über 500 m schafften vier deutsche Kanus den Endlauf direkt, vier mußten noch durch die Hoffnungsläufe.
Bild, 23.08.1997
Erstmals gab es bei der Athener WM im Einzel keinen Hoffnungslauf mehr.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1994
Zitationshilfe
„Hoffnungslauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hoffnungslauf>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hoffnungsgeschwellt
Hoffnungsfunken
Hoffnungsfunke
hoffnungsfroh
hoffnungsfreudig
hoffnungslos
hoffnungsloser Fall
Hoffnungslosigkeit
hoffnungsreich
Hoffnungsrunde