Hofkapelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hofkapelle · Nominativ Plural: Hofkapellen
Worttrennung Hof-ka-pel-le
Wortzerlegung Hof Kapelle1
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

kleines Orchester, das zum Haushalt eines hohen adligen Herrschers gehört
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die kaiserliche, kurfürstliche, königliche, Preußische Hofkapelle
als Genitivattribut: der Leiter, die Mitglieder, Musiker der Hofkapelle
als Akkusativobjekt: die Hofkapelle leiten
als Dativobjekt: der Hofkapelle angehören
Beispiele:
Bach schreibt der Hofkapelle die Werke buchstäblich »auf den Leib«. [NBI, 31.12.1985]
[Orlando di Lasso:] Beginnend mit dem Hof der Gonzaga in Mantua, wo er als zwölfjähriger Sänger tätig war, bis zum Tod 1594 in München als gefeierter Komponist an der Spitze der Hofkapelle. [Süddeutsche Zeitung, 19.10.2018]
Unter dem Regiment von Fürst Günther Friedrich Carl I. entstand im Loh in Sondershausen im Jahre 1829 ein Saal, der den Proben der Hofkapelle sowie Aufführungen der Lohmusiken dienen sollte. [Im Loh, 12.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Am Dresdener Hof Augusts des Starken hatte der sechzehnjährige Friedrich 1728 zum ersten Mal das Spiel jenes Mannes gehört, der Mitglied der dortigen Hofkapelle, Komponist, Musikpädagoge und der bedeutendste Flötist seiner Zeit war. [Die Zeit, 05.05.2012]
Im gleichen Jahr wurde er auch zum Leiter der Hofkapelle von Mailand ernannt. [Martinotti, Sergio: Boniforti. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Bd. 15. Kassel: Bärenreiter 1973]
Der vortreffliche Quartettspieler Jansa, Mitglied der kaiserlichen Hofkapelle, wurde mein Lehrer. [Goldmark, Karl: Erinnerungen aus meinem Leben. Wien [u. a.]: Rikola 1922, S. 27979]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hofkapelle‹ (berechnet)

Erzherzog Herzog Landgraf Markgraf Mitgl Sängerknabe altenburger ansbacher batzdorfer burgundisch bückeburger dresdener freisinger gothaer gottorfer grazer güstrower herzoglich innsbrucker königsberger ludwigsluster mannheimer mecklenburg-schweriner meininger rudolstadter schwarzburg-rudolstädtischen weißenfelser windecker wolfenbütteler zerbster

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hofkapelle‹.

Zitationshilfe
„Hofkapelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hofkapelle#1>.

Weitere Informationen …

Hofkapelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hofkapelle · Nominativ Plural: Hofkapellen
Worttrennung Hof-ka-pel-le
Wortzerlegung Hof Kapelle2
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

kleine Kirche am Wohnsitz eines hohen adligen Herrschers
Beispiele:
Die kleine Kirche, ehemals Hofkapelle, ist schon seit langem ohne Gemeinde und ohne Geistlichen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.07.2006]
Innerhalb eines Jahrzehnts, von 1953 bis 1963, entstanden so bedeutsame Bereiche der Residenz, wie Antiquarium, Hofkapelle, Reiche Zimmer, Ahnengalerie und Cuvilliéstheater nach historischem Vorbild wieder neu. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2017]
Mit dem Bau des Neuen Palais wurde durch Oberlandbaumeister Christian Friedrich Schuricht ein ostseitiger Abschluss der Pillnitzer Schlossanlage geschaffen, in dessen nördlichem Flügel zwischen 1823 und 1829 eine neue einschiffige Katholische Hofkapelle eingerichtet wurde. [Schloss & Park Pillnitz, 30.09.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
In diesem ehemaligen Herrensitz der Staufer, ebenfalls in Hessen, ist die Hofkapelle für Trauungen zu mieten, und für den Empfang steht ein Saal bereit. [Die Zeit, 09.05.1997]
Der Ornat (= Amtstracht) befand sich bis 1797 in der Hofkapelle zu Brüssel und wurde, als das franz. Revolutionsheer sich näherte, nach Wien gebracht. [Olbrich, Harald (Hg.): Lexikon der Kunst. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 5092]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hofkapelle‹ (berechnet)

Erzherzog Herzog Landgraf Markgraf Mitgl Sängerknabe altenburger ansbacher batzdorfer burgundisch bückeburger dresdener freisinger gothaer gottorfer grazer güstrower herzoglich innsbrucker königsberger ludwigsluster mannheimer mecklenburg-schweriner meininger rudolstadter schwarzburg-rudolstädtischen weißenfelser windecker wolfenbütteler zerbster

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hofkapelle‹.

Zitationshilfe
„Hofkapelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hofkapelle#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hofkanzlei
Hofkammer
Hofkamarilla
Hofhund
Hofherr
Hofkapellmeister
Hofkaplan
Hofkirche
Hofklüngel
Hofknecht