Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hoftor, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Hoftor(e)s · Nominativ Plural: Hoftore
Aussprache 
Worttrennung Hof-tor (computergeneriert)
Wortzerlegung Hof Tor1
eWDG

Bedeutung

Tor des Wirtschaftshofs eines Gebäudes, Bauerngehöfts

Typische Verbindungen zu ›Hoftor‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hoftor‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hoftor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wagen rollte – zum Hoftor hinaus, keine Stunde zu früh. [Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 207]
Zum Zeitpunkt der Explosion schloss eine Angestellte das Hoftor ab. [Der Tagesspiegel, 22.07.2003]
Außerdem bin ich noch nie rückwärts gegen etwas gefahren, höchstens seitwärts am Hoftor entlanggeschrammt. [Die Zeit, 04.11.2002, Nr. 44]
Doch diesmal ist das Hoftor aus Holz und Blech verschlossen. [Bild, 21.08.1998]
Dann riegeln sie das große Hoftor ab, und die Frauen und Kinder fühlen sich sicherer. [Der Tagesspiegel, 26.11.2002]
Zitationshilfe
„Hoftor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hoftor>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hoftheater
Hofsängerin
Hofsänger
Hofstelle
Hofstatt
Hoftracht
Hoftrauer
Hoftür
Hofzeremoniell
Hofzimmer