Hofzeremoniell, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungHof-ze-re-mo-ni-ell
WortzerlegungHofZeremoniell
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Hofetikette
Beispiel:
die Audienz verlief streng nach dem Hofzeremoniell

Thesaurus

Synonymgruppe
Hofetikette · Hofzeremoniell
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Hof · ↗Hofstaat · höfische Gesellschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

byzantinisch spanisch steif streng

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hofzeremoniell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nie wird sie den Kampf gegen das unbeugsame Hofzeremoniell aufgeben.
Die Zeit, 22.11.1951, Nr. 47
Er stieg in den Bergen herum, fischte und jagte, ohne daß er sich an das strenge Hofzeremoniell halten mußte.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1996
Die gesellschaftlichen Umgangsformen leiten sich unter anderem vom französischen Hofzeremoniell ab.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 17643
Gestalt dieser A. ist bis auf einige späte Zeugnisse aus dem byzantinischen Hofzeremoniell nicht überliefert.
o. A.: A. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 161
Das sehr komplizierte Hofzeremoniell dient vor allem dazu, das gewöhnliche Volk und alles Unreine vom König fernzuhalten.
Soden, Wolfram von: Der Nahe Osten im Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 26041
Zitationshilfe
„Hofzeremoniell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hofzeremoniell>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hoftür
Hoftrauer
Hoftracht
Hoftor
Hoftheater
Hofzimmer
Hofzwerg
högen
Höhe
Hohe Lied