Hofzwerg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHof-zwerg
WortzerlegungHofZwerg
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

besonders vom 16. bis 18. Jahrhundert   zwergenhafter Hofnarr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Wachsfigur des prächtig gekleideten Hofzwergs Michel Ferry von 1761 demonstriert die barocke Lust am kuriosen und exotischen Aussehen.
Der Tagesspiegel, 09.01.2001
Die Barock- und Renaissancefürsten hielten sich Hofzwerge, aber die hatten mit der Mythologie wenig zu tun, sondern waren verwachsene Menschen.
Die Zeit, 21.09.1973, Nr. 39
Aber selbst die freieste, eine gleichsam surreale Variante des Themas, das große Antonius-Blatt von 1634, geht in der realen Substanz auf die Florentiner Hofzwerge zurück.
Die Zeit, 22.10.1971, Nr. 43
Zitationshilfe
„Hofzwerg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hofzwerg>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hofzimmer
Hofzeremoniell
Hoftür
Hoftrauer
Hoftracht
högen
Höhe
Hohe Lied
Hohe Priester
Hoheit