Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hohepriesteramt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Hohepriesteramt(e)s · Nominativ Plural: Hohepriesterämter
Worttrennung Ho-he-pries-ter-amt
Wortzerlegung Hohepriester Amt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

hohepriesterliches Amt

Verwendungsbeispiele für ›Hohepriesteramt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Bundesrepublik aber war die Staatsrechtslehre sehr bald wieder reaktionäres Hohepriesteramt. [konkret, 1985]
Zitationshilfe
„Hohepriesteramt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hohepriesteramt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hohepriester
Hohenastheimer
Hohelied
Hoheitszeichen
Hoheitsträger
Hohepriesterin
Hohlball
Hohlbaustein
Hohlbeitel
Hohlbirne