Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hohlraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hohlraum(e)s · Nominativ Plural: Hohlräume
Aussprache 
Worttrennung Hohl-raum
Wortzerlegung hohl Raum
Wortbildung  mit ›Hohlraum‹ als Erstglied: Hohlraumdübel · Hohlraumkonservierung · Hohlraumversiegelung · Hohlraumversieglung
eWDG

Bedeutung

hohler, unausgefüllter Innenraum
Beispiele:
in der Erde befinden sich viele Hohlräume
der Magen, ein Ballon hat einen Hohlraum
ein festgelegter Hohlraum

Thesaurus

Synonymgruppe
Aushöhlung · Bau · Hohlraum · Höhle · Höhlung
Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Hohlraum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hohlraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hohlraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Garage soll mehr sein als ein Hohlraum aus Beton. [Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 217]
Durch das Beklopfen stellt er alle Hohlräume eines Baumes fest. [Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 20]
Zugleich strömt die perfide Lust von damals wieder in den Hohlraum. [Die Zeit, 29.09.2005, Nr. 40]
So entstand an der Stelle, an der sich das Fossil befand, ein winziger Hohlraum. [Die Zeit, 13.05.1983, Nr. 20]
Die Gabel liegt, mit dem Hohlraum nach oben, links neben dem Teller. [Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 18942]
Zitationshilfe
„Hohlraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hohlraum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hohlprofil
Hohlpfanne
Hohlorgan
Hohlniet
Hohlnaht
Hohlraumdübel
Hohlraumkonservierung
Hohlraumversiegelung
Hohlraumversieglung
Hohlsaum