Hohlvene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHohl-ve-ne
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin größte Ader des Menschen und der meisten Wirbeltiere, durch die das gesamte venöse Blut aus dem Körper zum Herzen zurückkehrt

Typische Verbindungen zu ›Hohlvene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

hinter ober unter vorder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hohlvene‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hohlvene‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch er mündet auf gleicher Höhe wie der große Brustgang in die vordere Hohlvene ein.
Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 215
Millimeterweise hat der Operateur sich durch die Gewebeschichten hindurchgeschnitten, Richtung Hauptschlagader und Hohlvene.
Der Tagesspiegel, 24.05.2004
Die dritte Kugel endete als Steckschuss an der achten Rippe, nachdem sie Zwerchfell, Leber, Magen und die untere Hohlvene verletzt hatte.
Die Zeit, 30.07.2001, Nr. 31
Zitationshilfe
„Hohlvene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hohlvene>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Höhlung
Hohltier
Hohltaube
Hohlstein
Hohlspiegel
hohlwangig
Hohlwarze
Hohlweg
Hohlwelle
Hohlzahn