Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Holografie, die

Alternative Schreibung Holographie
Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ho-lo-gra-fie · Ho-lo-gra-phie
Wortzerlegung holo- -grafie
Rechtschreibregel § 32 (2)
Wortbildung  mit ›Holografie‹ als Erstglied: holografieren · holografisch · holographieren · holographisch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Physik Technik zur Speicherung und Wiedergabe von dreidimensionalen Bildern, die (in zwei zeitlich voneinander getrennten Schritten) durch das kohärente Licht von Laserstrahlen erzeugt sind

Thesaurus

Kunst, Physik, Technik
Synonymgruppe
Holografie · Holographie
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Holografie‹, ›Holographie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frieb ließ sich von dem Risiko und dem technischen Aufwand nicht abschrecken, sein Leben der Holografie zu widmen. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2004]
Die klassische Computergrafik gehört wohl in diesen Bereich, oder die Holografie. [Die Welt, 25.02.2000]
Die Informationsdichte der Holografie erreicht zehntausend Linien, in Echtzeit und in der Bewegung. [Der Tagesspiegel, 05.10.2004]
Die "Wunderbrille" verwandelt Licht und Objekte in unwirkliche Fantasien, der Besucher geht durch eine 72 Meter lange Holografie. [Die Welt, 06.11.2003]
Das Wunder heißt "Holografie" und wurde 1948 von dem Ungarn Dennis Gabor entdeckt. [Die Welt, 12.08.2000]
Zitationshilfe
„Holografie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holografie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holoedrie
Holocaustopfer
Holocaustleugner
Holocaust
Holmium
Hologramm
Holographie
Holometabolen
Holometabolie
Holoparasit