Hologramm, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ho-lo-gramm
Wortzerlegung holo--gramm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik dreidimensionale Aufnahme eines Gegenstandes, die bei der Holographie entsteht

Typische Verbindungen zu ›Hologramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hologramm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hologramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hologramme hingegen speichern alle drei Dimensionen auf einer fotografischen Platte, in einer Auflösung, die bislang auch von zweidimensionalen Verfahren kaum erreicht wird.
Der Tagesspiegel, 05.10.2004
So gibt es bereits Hologramme mit kurzen bewegten Szenen, ähnlich wie bei einem Film.
o. A.: Die 4. Dimension. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Im ersten Fall erhält die silberne Scheibe zusätzlich ein Hologramm.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.1995
Nötig ist dies, damit das geschriebene Hologramm schnell wieder ausgelesen und digital gespeichert werden kann.
Die Welt, 29.08.2002
Kennzeichen des Hologramms ist, daß darauf die Information (das Bild des aufgenommenen Gegenstands) völlig gleichmäßig verteilt ist.
o. A. [ur.]: Holographie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Zitationshilfe
„Hologramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hologramm>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
holografisch
holografieren
Holografie
holoedrisch
Holoedrie
Holographie
holographieren
holographisch
hologyn
holokrin