Holzart, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Holz-art
Wortzerlegung HolzArt
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
die europäischen, einheimischen Holzarten
harzreiche Holzarten

Typische Verbindungen zu ›Holzart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Holzart‹.

Verwendungsbeispiele für ›Holzart‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Innerhalb kürzester Zeit kann Koch so alle bis auf eine Holzart ausschließen.
Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39
Dafür kann der Kunde aber auch aus verschiedenen Holzarten auswählen.
Der Tagesspiegel, 27.07.1999
Dieser Bogen war ein herrliches Stück aus zwei verschiedenen Holzarten.
Doderer, Heimito von: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre, Gütersloh: Bertelsmann 1996 [1951], S. 418
Die Verwendung der Holzart ist schließlich oft durch den Auftrag vorgeschrieben worden.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17486
Beim Holz sind sie von der Natur für jede Holzart gegeben.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 368
Zitationshilfe
„Holzart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzart>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
holzarm
Holzarbeiter
Holzarbeit
Holzapfelbaum
Holzapfel
Holzasche
Holzauge
Holzauktion
Holzausfuhr
Holzbahn