Holzbrett

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHolz-brett (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Loch Teller bemalt dick dünn nageln riesig roh rutschen schmal servieren streichen vernageln versehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Holzbrett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Holzbrett mit den Knochen hängt einen Moment über meinem Kopf.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 127
Schließlich sind die Fenster der Disco, die ohnehin auf den Garten hinaus gehen, sogar mit Holzbrettern verschalt.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.2002
Ein Holzbrett löste sich von der Wand und flog auf mich zu.
Bild, 10.07.1997
Schäle die Apfelsinen und schneide 3 davon auf dem Holzbrett in dünne Scheiben.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 219
Oder man schneidet eine Zehe in Scheibchen und zerdrückt sie auf dem Holzbrett mit 1 Messerspitze Salz, bis der Knoblauch schmilzt.
Schönfeldt, Sybil: Leichte schnelle Küche, Hamburg: Litten 1978, S. 76
Zitationshilfe
„Holzbrett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzbrett>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzbrandtechnik
Holzbottich
Holzbohrkäfer
Holzbohrer
Holzbohle
Holzbrettchen
Holzbrücke
Holzbrüstung
Holzbude
Holzbügel