Holzeisenbahn, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHolz-ei-sen-bahn (computergeneriert)
WortzerlegungHolzEisenbahn

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Morgen gehe sie wieder in den Kindergarten und kämpfe um die Holzeisenbahn.
Die Zeit, 28.09.1979, Nr. 40
Nur am Weg zum Neuen Glashaus blüht es schon primelbunt aus einer lustigen Holzeisenbahn.
Der Tagesspiegel, 25.01.2002
Ich spüre eine innige Freude über ihren Besuch und will ihr mit Gewalt meine Holzeisenbahn schenken.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 2936
Sie hätte schon längst Abteilungsleiterin sein können für Holzeisenbahnen und Brummkreisel.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 13
Mit Basteln, Schminken und Malen sowie einer Fahrt mit einer Holzeisenbahn können sie sich zudem die Zeit vertreiben.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.2003
Zitationshilfe
„Holzeisenbahn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzeisenbahn>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzeinzäunung
Holzeinschlag
Holzeinkauf
Holzeinfuhr
Holzeinfassung
hölzeln
holzen
Holzer
Holzerei
hölzern