Holzfaser, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHolz-fa-ser (computergeneriert)
WortzerlegungHolzFaser
Wortbildung mit ›Holzfaser‹ als Erstglied: ↗Holzfaserplatte
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

längliche, abgestorbene Pflanzenfaser mit verholzten Wänden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Papier frisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Holzfaser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es darf die Holzfaser nicht angreifen, wodurch die Festigkeit des Holzes leiden würde.
Die Zeit, 21.12.1950, Nr. 51
Dabei sieht man nichts als eine illuminierte Tanzdiele aus Holzfasern.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.2002
Die Pflanze ist auf den Azoren wegen ihrer kurzen und hellen Holzfasern sehr beliebt.
Der Tagesspiegel, 10.11.2002
Der überflüssige Roggen wird mit Kalk und Holzfasern vermischt, gepresst, mit Samen bestückt.
Bild, 02.03.2002
Mit nur sechs bis zwölf Prozent Holzfasern konnten die Ingenieure die Festigkeit des Eises bereits um 300 Prozent steigern - wenn auch bislang nur im Labor.
o. A.: Eis-Zeit. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Holzfaser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzfaser>, abgerufen am 19.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzfarbe
Holzfäller
Holzfachwerk
Holzfachschule
Holzessig
Holzfaserplatte
Holzfass
Holzfassung
Holzfäule
Holzfeime