Holzfaserplatte

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHolz-fa-ser-plat-te
WortzerlegungHolzfaserPlatte
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
eine Trennwand aus Holzfaserplatten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Deutschland dagegen beträgt der Verbrauch an Holzfaserplatten noch nicht einmal 2 kg.
Die Zeit, 13.12.1951, Nr. 50
Die geschliffenen Holzfaserplatten, die sie auskleiden, signalisieren mit einem Augenzwinkern eine andere Haltung und eine andere Zeit.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1996
Die Herstellung von Holzfaserplatten hat viel mit der von Papier und Pappe gemeinsam.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 247
Ebenso wichtig ist die Holzgewinnung und die Verarbeitung zu Folgeprodukten wie Holzfaserplatten, Fertighäuser, Papier, Feinpappen und Möbel.
Lange, Werner: Campingurlaub im Norden, München: Gräfe u. Unzer 1962, S. 71
Nordtirol liefert außer industriellen Erzeugnissen Holzfaserplatten, Zellulose, Schnittholz und Zuchtvieh.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1949]
Zitationshilfe
„Holzfaserplatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzfaserplatte>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzfaser
Holzfarbe
Holzfäller
Holzfachwerk
Holzfachschule
Holzfass
Holzfassung
Holzfäule
Holzfeime
Holzfeuer