Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Holzfass

Grammatik Substantiv
Worttrennung Holz-fass
Ungültige Schreibung Holzfaß
Rechtschreibregel § 2

Typische Verbindungen zu ›Holzfass‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Holzfass‹ und ›Holzfaß‹.

Verwendungsbeispiele für ›Holzfass‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er reift dreißig Monate, zwölf davon in einem Holzfass und entwickelt einen Geschmack, an den sich der Gaumen erinnert. [Süddeutsche Zeitung, 14.09.1999]
Und doch hat das gute, alte Holzfaß schon bessere Zeiten gesehen. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.1998]
Noch vor 30 Jahren wurde das Bier nur in Holzfässer abgefüllt. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.2004]
Sie dürfen nur in Holzfässern, die nicht voll gefüllt sind, untergebracht werden, so fordert es die Tradition. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.1994]
Zusammen werden sie im kleinen Holzfass vergoren und anschließend gelagert. [Die Welt, 12.01.2002]
Zitationshilfe
„Holzfass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzfass>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzfaserplatte
Holzfaser
Holzfarbe
Holzfachwerk
Holzfachschule
Holzfassung
Holzfeime
Holzfenster
Holzfeuer
Holzfeuerung