Holzgriff, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Holzgriff(e)s · Nominativ Plural: Holzgriffe
WorttrennungHolz-griff (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Messer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Holzgriff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An einem steht ein Mann und schabt den Holzgriff eines Messers.
Die Zeit, 02.08.1991, Nr. 32
Zwei Holzgriffe, die ursprünglich daran befestigt gewesen sein sollen, sind bis heute nicht aufgefunden worden.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2001
Von der Schank nahm er sich einen Löffel mit Holzgriff als Andenken.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 272
Der Holzgriff der Kabinentür drückt beim Schließen die Kunststoff-Rolle in ihr Gehäuse zurück.
Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 86
Polierstähle haben Holzgriffe und verschieden geformte, meist leicht gebogene polierte Angriffsflächen, mit denen das Modell polierend gerieben wird.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Zitationshilfe
„Holzgriff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzgriff>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzgitter
holzgezimmert
Holzgewächs
holzgetäfelt
Holzgestell
Holzhacker
Holzhalle
holzhaltig
Holzhammer
Holzhammermethode