Holzschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHolz-scha-le (computergeneriert)
WortzerlegungHolzSchale2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht hat er ihn dem Bären in München einfach nur auf die bereits vorhandene Holzschale gelegt.
Süddeutsche Zeitung, 01.08.2002
Die Chinesen, die den Raum füllten, sammelten sich eng um die Arena, eine kleine Holzschale von 30 zu 40 cm Durchmesser.
Die Zeit, 11.01.1965, Nr. 02
Ich nickte und nahm noch ein Brötchen aus der mit Brandmalerei verzierten Holzschale.
Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1978 [1946], S. 103
Er hob die Scherben der Couchtischplatte auf und sammelte sie in einer Holzschale, deren Rand mit geschnitzten Ähren verziert war.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 79
Der Wirt serviert eine "Molle", eine längliche Holzschale, voll zarter Fleischstücke, Bratkartoffeln, Gemüse und Salaten.
Die Welt, 09.05.2003
Zitationshilfe
„Holzschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzschale>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzschaff
Holzschädling
Holzschablone
Holzsarg
Holzsandale
Holzscheit
Holzschemel
Holzschild
Holzschindel
Holzschlag