Holzstab, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHolz-stab (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Holzstab · ↗Holzstock
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

befestigen dünn rund stecken wickeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Holzstab‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sah sich die hellen Holzstäbe neben den Rosen in die Erde stecken.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 221
Zudem wurde ein Teil davon offenbar an der Basis so bearbeitet, dass man sie besser an Holzstäben befestigen konnte.
Die Zeit, 15.11.2012 (online)
Auf dem Tisch liegt ein Kasperlkopf am Holzstab zu zehn Mark.
Der Tagesspiegel, 25.02.2001
Zur besseren Stabilität stecken oben und unten Holzstäbe in den Säumen.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 253
Er krümmt sein weißes Unterteil so weit um den Holzstab, dass die Schwanzfeder seinen Kopf berührt, und reibt sich hin und her.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 97
Zitationshilfe
„Holzstab“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Holzstab>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzsplitter
Holzspiritus
Holzspielzeug
Holzspielwaren
Holzspeil
Holzstäbchen
Holzstadel
Holzständer
Holzstange
Holzstapel