Homöopath, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Homöopathen · Nominativ Plural: Homöopathen
Aussprache
WorttrennungHo-möo-path (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortzerlegunghomöo--path
eWDG, 1969

Bedeutung

Arzt, der Krankheiten homöopathisch behandelt
Beispiele:
ein approbierter, frei praktizierender, bekannter Homöopath
einen Homöopathen aufsuchen, zu Rate ziehen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Homöopathie · Homöopath · homöopathisch
Homöopathie f. Heilverfahren nach dem im Volksglauben verwurzelten Grundsatz, daß Gleiches durch Gleiches geheilt werde; danach werden dem Kranken kleinste Dosen solcher Mittel gegeben, die, in größerer Menge einem Gesunden verabreicht, gerade die Erscheinungen hervorrufen, die es beim Kranken zu bekämpfen gilt. Die Bezeichnung der Behandlungsmethode ist eine Wortschöpfung (1796) ihres Begründers, des Leipziger Arztes S. Hahnemann, gebildet zu griech. homṓīos, hómoios (ὁμοῖος, ὅμοιος) ‘gleich, gleichartig, ähnlich’ und griech. páthos (πάθος) ‘(Miß)geschick, Leid, Gemütsbewegung, Leidenschaft, Krankheit’ (s. ↗Pathos); vgl. auch griech. homoiopathḗs (ὁμοιοπαθής) ‘sich in gleichem oder ähnlichem Zustand befindend’. Homöopath m. ‘homöopathisch Behandelnder’, homöopathisch Adj. (um 1800).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Behandlung Heilpraktiker Naturheiler Physiotherapeut Schulmediziner klassisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Homöopath‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spätestens bei einem Ja ab Frage 3 könnte eine Behandlung durch einen Homöopathen Hilfe bringen.
Bild, 13.04.2005
Lassen sich die von den Homöopathen behaupteten Erfolge wissenschaftlich bestätigen?
Der Tagesspiegel, 24.02.2004
Von den Ergebnissen ließen sich die Homöopathen jedoch nicht beeindrucken.
Die Zeit, 02.05.1997, Nr. 19
Fast alle Frauen waren beim Homöopathen, aber auch viele Männer.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 898
Nach seiner Promotion in Heidelberg ließ er sich in London als Homöopath nieder.
Harman, R. A.: Day. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 19944
Zitationshilfe
„Homöopath“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Homöopath>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Homöonym
homöomorph
Homöomerien
homöo-
homonymisch
Homöopathie
homöopathisch
Homöoplastik
homöopolar
Homöoptoton