Honigwabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHo-nig-wa-be (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

mit Honig gefüllte Wabe

Thesaurus

Synonymgruppe
Honigwabe · ↗Wabe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der glückliche Besitzer einer Kuh forderte uns auf, ein kleines Stück von seinem Käse zu probieren; eine alte Frau verkaufte uns eine tropfende kleine Honigwabe.
Die Zeit, 01.03.1985, Nr. 10
Dagegen muss das Gift der Bienen, die nur zur Verteidigung stechen, notfalls auch einen hungrigen Bären von den Honigwaben vertreiben.
Der Tagesspiegel, 18.08.2004
Vor dem Bienenangriff hatten einige Schüler versucht, Honigwaben des Volkes aus einem hohlen Baum zu stehlen.
Bild, 02.06.2005
Bei Mobilvölkern ersetzt man das Fehlende durch Einhängen von Honigwaben unter Entnahme der ausgeleerten Waben.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 905
Den Göttern opferte er niemals Tiere, sondern immer nur Weihrauch, Hirse, Opferkuchen, Honigwaben, Myrrhe.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 181
Zitationshilfe
„Honigwabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Honigwabe>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Honigtopfameise
Honigtopf
Honigtau
honigsüß
Honigseim
Honigwein
Honigzelle
Honk
Honmaschine
Honne