Hopfenstange, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hopfenstange · Nominativ Plural: Hopfenstangen
Aussprache 
Worttrennung Hop-fen-stan-ge
Wortzerlegung Hopfen Stange
eWDG

Bedeutung

hohe Stange, an der sich der Hopfen emporrankt
umgangssprachlich, scherzhaft, bildlich großer, dünner Mensch
Beispiel:
sie ist die reinste Hopfenstange

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) (ganz) Langer  ugs. · (eine) (ganz) Lange  ugs. · (und) dann kam eine lange Dürre  ugs., Spruch, scherzhaft · Bohnenstange  ugs., fig. · Heugeige  ugs., österr., fig. · Hopfenstange  ugs., fig. · langer Lulatsch  ugs. · langes Elend  ugs., ironisch · langes Gereck  ugs., regional · langes Gestell  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Hopfenstange‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie war also froh, etwas an uns zwei bleichen Hopfenstangen, wie sie uns nannte, zu verdienen. [Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 16943]
Den redensartlichen Vergleich Dürr wie eine Hopfenstange gebraucht man von einem langen hageren Menschen. [Röhrich, Lutz: Hopfen. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 28034]
Und ein paar Hopfenstangen rauschen auch bei Pfaffenhofen am „Intercity“ vorbei. [Die Zeit, 24.07.1981, Nr. 31]
Die Hopfenstangen ragen schon nackt in den Himmel, überall brennen Ernterückstände. [Die Zeit, 30.09.1988, Nr. 40]
Auch Klärschlamm und mit Quecksilber verseuchte Hopfenstangen seien Fälle für den Sondermüllofen. [Süddeutsche Zeitung, 02.03.1995]
Zitationshilfe
„Hopfenstange“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hopfenstange>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hopfenranke
Hopfenpflücke
Hopfenmehltau
Hopfenklee
Hopfenkaltschale
Hopfensud
Hopfentee
Hopfenöl
Hoplit
Hoplites