Hopfenstange, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHop-fen-stan-ge
WortzerlegungHopfenStange
eWDG, 1969

Bedeutung

hohe Stange, an der sich der Hopfen emporrankt
umgangssprachlich, scherzhaft, bildlich großer, dünner Mensch
Beispiel:
sie ist die reinste Hopfenstange

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) (ganz) Langer  ugs. · (eine) (ganz) Lange  ugs. · (und) dann kam eine lange Dürre  ugs., Spruch, scherzhaft · ↗Bohnenstange  ugs., fig. · Heugeige  ugs., österr., fig. · Hopfenstange  ugs., fig. · langer Lulatsch  ugs. · langes Elend  ugs., ironisch · langes Gereck  ugs., regional · langes Gestell  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie war also froh, etwas an uns zwei bleichen Hopfenstangen, wie sie uns nannte, zu verdienen.
Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 16943
Den redensartlichen Vergleich Dürr wie eine Hopfenstange gebraucht man von einem langen hageren Menschen.
Röhrich, Lutz: Hopfen. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 28034
Und ein paar Hopfenstangen rauschen auch bei Pfaffenhofen am „Intercity“ vorbei.
Die Zeit, 24.07.1981, Nr. 31
Auch Klärschlamm und mit Quecksilber verseuchte Hopfenstangen seien Fälle für den Sondermüllofen.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1995
Sein Stellvertreter, ein hagerer, langer Kerl mit kleinen, lustigen Säuferaugen, erinnert mich irgendwie an einen meiner fünf Väter, an den Kutscher Wilhelm Hopfenstange.
Hilsenrath, Edgar: Der Nazi & der Friseur, Köln: Literar. Verl. Braun 1977, S. 191
Zitationshilfe
„Hopfenstange“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hopfenstange>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hopfenranke
Hopfenpflücke
Hopfenöl
Hopfenmehltau
Hopfenklee
Hopfensud
Hopfentee
Hoplit
Hoplites
hopp