Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hornhecht

Worttrennung Horn-hecht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Raubfisch mit lang gestrecktem Körper und hornförmig verlängerten, mit spitzen Zähnen bestandenen Kiefern

Verwendungsbeispiele für ›Hornhecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein 16 Jahre alter Vietnamese ist beim Tauchen von einem Hornhecht tödlich ins Herz gestochen worden. [Die Zeit, 12.09.2007 (online)]
Der rund einen Meter lange Hornhecht hat ein etwa 15 Zentimeter langes schnabelartiges Maul mit zahlreichen spitzen Zähnen. [Die Zeit, 12.09.2007 (online)]
Manchmal wirft ein griesgrämiger Hornhecht den Schwanz hoch und verschwindet im Fluß, doch sonst herrscht Stille – die Stille der Trostlosigkeit. [Die Welt, 02.09.2005]
Augenzwinkernd machen Fischer wie Bernd Schütze aus dem vorpommerschen Stahlbrode heute noch jeden Erstkäufer auf die Besonderheit der Hornhechte aufmerksam – auch um Beschwerden vorzubeugen. [Die Zeit, 15.05.2013 (online)]
In Aquarien diverser Größen schwimmen im Ozeaneum Stralsund heimische Dorsche, Hornhechte, Seehasen oder Ostseeschnäpel. [Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Hornhecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hornhecht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hornhautübertragung
Hornhautverkrümmung
Hornhauttrübung
Hornhautentzündung
Hornhaut
Hornisse
Hornissenschwarm
Hornissenschwärmer
Hornissenstich
Hornist