Hornissenschwarm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHor-nis-sen-schwarm
WortzerlegungHornisseSchwarm

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie ein Hornissenschwarm schießt das Feld auf die enge Links nach dem Start zu.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.2003
Wenn der Kopf mittanzt, dann fliegt die Sprache wahrscheinlich um ihn herum wie ein Hornissenschwarm.
Die Zeit, 13.08.2001, Nr. 33
Angelockt von Innenbeleuchtung und Blaulicht, flog plötzlich ein Hornissenschwarm ins Auto.
Bild, 19.09.2003
Ein im Windrad sitzender Hornissenschwarm verhinderte die abschließende Reparatur, aber wenn die Windrichtung stimmt, drehen sich die großen Flügel.
Der Tagesspiegel, 10.09.2004
In den neuen Stücken Björks summen die Chöre wie Hornissenschwärme oder Starkstrommasten.
Die Welt, 31.08.2004
Zitationshilfe
„Hornissenschwarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hornissenschwarm>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hornisse
hornig
Hornhecht
Hornhautübertragung
Hornhauttrübung
Hornissenschwärmer
Hornissenstich
Hornist
Hornito
Hornkamm