Hosenscheißer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHo-sen-schei-ßer
eWDG, 1969

Bedeutung

vulgär, abwertend
Synonym zu Hosenkacker
Beispiel:
Waschlappen, dachte Mücke. Hosenscheißer! [RemarqueZeit zu leben9]

Thesaurus

Synonymgruppe
Duckmäuser  ●  ↗Feigling  Hauptform · ↗(ein) Trauminet  ugs., österr. · ↗Angsthase  ugs. · ↗Bangbüx  ugs. · ↗Hasenfuß  ugs. · Hosenscheißer  derb · ↗Memme  ugs. · ↗Schisser  derb · Seicherl  ugs., österr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

grün

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hosenscheißer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch es ist ungerecht, uns jetzt als Hosenscheißer zu bezeichnen.
Die Welt, 06.02.2002
Und ich fühle mich noch immer wie ein kleiner Hosenscheißer.
Lebert, Benjamin: Crazy, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1999 [1999], S. 75
Der Gerland hat zu mir gesagt, ich sei ein Hosenscheißer.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2003
Wegen eines Hosenscheißers lassen wir uns nicht den Weg kaputtmachen, auf dem Moses nach und nach sein ganzes Volk ins Gelobte Land führen könnte.
Die Zeit, 12.08.1996, Nr. 33
Aber wer von den kleinen Hosenscheißern nach Sexta kam - was ging uns das an?
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 892
Zitationshilfe
„Hosenscheißer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hosenscheißer>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hosensack
Hosenrolle
Hosenröhre
Hosenrock
Hosennaht
Hosenschlitz
Hosenschnalle
Hosenspanner
Hosenstall
Hosentasche