Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Hostienbehälter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hostienbehälters · Nominativ Plural: Hostienbehälter
Worttrennung Hos-ti-en-be-häl-ter
Wortzerlegung Hostie Behälter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Behälter, Gefäß zur Aufbewahrung der Hostie(n)

Verwendungsbeispiele für ›Hostienbehälter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese sind oft mit den entsprechenden Figuren versehen und weisen meist auch einen Hostienbehälter für die Depositio auf. [o. A.: Lexikon der Kunst – H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16771]
Raum verfügte über eine mensa vasorum, d. h. einen Tisch‑ oder Kredenzaltar für Reliquiare und Hostienbehälter. [o. A.: Lexikon der Kunst – S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 36086]
Zitationshilfe
„Hostienbehälter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hostienbeh%C3%A4lter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hostie
Hostesse
Hostess
Hoster
Hostel
Hostiengefäß
Hostilität
Hosting
Hot
Hot Brines