Hotelbetrieb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hotelbetrieb(e)s · Nominativ Plural: Hotelbetriebe
Aussprache 
Worttrennung Ho-tel-be-trieb
Wortzerlegung HotelBetrieb
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
einzelnes Hotel (manchmal auch eine Pension) als Anlage, Betriebsstätte oder Unternehmen
Beispiele:
Die andalusische Hotelkette […] öffnet seine zwei Hotelbetriebe in der Provinz Cadiz zu Beginn der neuen Saison. [Reise Foto Journalist, 24.02.2014, aufgerufen am 15.09.2018]
Schließlich unterliegen Privatunterkünfte nicht dem Dickicht an Auflagen und Konventionen von Hygienebestimmungen über Brandschutzvorschriften bis hin zu sonstigen Überprüfungen, die ein regulärer Hotelbetrieb durchläuft. [Neue Zürcher Zeitung, 21.05.2017]
Der tragische Tod der Flüchtlinge, die im LKW der Schlepper auf der Autobahn im August letzten Jahres erstickt sind, hat die Entscheidung besiegelt, erklärt der Hotelbesitzer Anton B[…]: er verwandelte einen Hotelbetrieb in ein Flüchtlingsquartier. [Neue Zürcher Zeitung, 20.05.2017]
Von den Hotelbetrieben verzeichneten Ferienparks einen sprunghaften Aufschwung um 26 Prozent auf knapp sechs Millionen Übernachtungen. [Berliner Zeitung, 27.03.1996]
Vor dem Kriege hatte München 300 Hotelbetriebe mit insgesamt 8000 verfügbaren Betten. [Süddeutsche Zeitung, 1995. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 12.10.1945.]
2.
laufende Arbeit und Aktivität in einem Hotel oder einem ähnlichen Beherbergungsbetrieb; das Betreiben eines Hotels o. Ä.
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
Nach jetztigem Kenntnisstand gebe es an einigen wenigen Hotels [nach dem Seebeben] zwar leichte Schäden, insgesamt laufe der Hotelbetrieb jedoch ohne Einschränkungen weiter, so K[…]. [Spiegel, 21.07.2017 (online)]
Noch etwa 100 Menschen leben in der Anlage, die heute Villa Baviera heißt, […] und versuchen, die Anlage durch Land‑ und Forstwirtschaft sowie Restaurant‑ und Hotelbetrieb zu nutzen. [Süddeutsche Zeitung, 14.07.2017]
D[…], der die Häuser 2013 geerbt hat, verspricht […], im nächsten Jahr den Hotelbetrieb wieder aufzunehmen – nach Renovierungen und dem Bau einer Gondel, die Sportgastein, das Skiparadies nebenan, mit Bad Gastein verbinden soll. [Neue Zürcher Zeitung, 10.12.2016]
Kritiker werfen der Online‑Plattform jedoch vor, ganze Wohnviertel in Touristengebiete zu verwandeln und fragwürdigen Anbietern illegalen Hotelbetrieb zu ermöglichen. [Der Standard, 17.11.2016]
Aus dem Hotel St. Georg werden Luxus‑ Wohnungen [Überschrift] […] das Hotel St. Georg in der Kirchenallee wurde verkauft, wird jetzt ausgeräumt! Über 35 Jahre lief hier auf 1800 qm Hotelbetrieb in 25 Zimmern. [Bild, 15.03.2005]

Typische Verbindungen zu ›Hotelbetrieb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hotelbetrieb‹.

Zitationshilfe
„Hotelbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hotelbetrieb>, abgerufen am 04.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hotelbesitzer
Hotelbediente
Hotelbau
Hotelbar
Hotelanlage
Hotelbett
Hotelboy
Hotelburg
Hoteldetektiv
Hoteldieb