Hotelier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hoteliers · Nominativ Plural: Hoteliers
Worttrennung Ho-te-li-er
Wortzerlegung Hotel-ier
Wortbildung  mit ›Hotelier‹ als Erstglied: ↗Hoteliergewerbe
Herkunft aus gleichbedeutend hôtelierfrz
eWDG

Bedeutung

Besitzer, Pächter, Leiter eines Hotels
Beispiel:
nur beste Fachkräfte, Kellner, Köche und Hoteliers arbeiten in diesem Kurort
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hotel · Hotelier
Hotel n. ‘komfortables Gasthaus für Unterkunft und Verpflegung’, Entlehnung (Ende 18. Jh., in deutscher Aussprache mit anlautendem h-) von frz. hôtel, afrz. (h)ostel, dem lat. hospitāle ‘Gast(schlaf)zimmer’ voraufgeht (s. ↗Hospital). Hotelier m. ‘Eigentümer oder Pächter eines Hotels’ (19. Jh.), frz. hôtelier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Hotelbesitzer · Hotelier

Typische Verbindungen zu ›Hotelier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BauunternehmerBeispielsätze anzeigen EinzelhändlerBeispielsätze anzeigen GastronomBeispielsätze anzeigen GastronomenBeispielsätze anzeigen GaststättenbesitzerBeispielsätze anzeigen GastwirtBeispielsätze anzeigen GeschäftsleuteBeispielsätze anzeigen KurdirektorBeispielsätze anzeigen LadenbesitzerBeispielsätze anzeigen LiftbetreiberBeispielsätze anzeigen MehrwertsteuersenkungBeispielsätze anzeigen PensionsbesitzerBeispielsätze anzeigen PensionsinhaberBeispielsätze anzeigen PensionswirtBeispielsätze anzeigen ReiseagenturBeispielsätze anzeigen ReiseveranstalterBeispielsätze anzeigen RestaurantbesitzerBeispielsätze anzeigen RestaurateurBeispielsätze anzeigen SteuerermäßigungBeispielsätze anzeigen TaxifahrerBeispielsätze anzeigen TourismusmanagerBeispielsätze anzeigen TourismusverbandBeispielsätze anzeigen UrlaubsgebietBeispielsätze anzeigen VeranstalterBeispielsätze anzeigen WirtBeispielsätze anzeigen WirtenBeispielsätze anzeigen ZimmervermieterBeispielsätze anzeigen findigBeispielsätze anzeigen geschäftstüchtigBeispielsätze anzeigen mallorquinischBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hotelier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hotelier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl ein immer größerer Teil der Gäste privat untergebracht ist, kamen die einheimischen Hoteliers dennoch voll auf ihre Kosten.
Die Welt, 19.09.2005
Und ein thailändischer Hotelier erklärt stolz, dass er jetzt nur noch eine Stunde zur Arbeit fährt, statt zuvor drei.
Der Tagesspiegel, 06.10.2002
Da der Hotelier ein weiches Herz hat, winkt er sie, während ich Zeitung lese, in die Küche.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 114
Frau Hotelier Bade schilderte den Angeklagten als einen sehr ordentlichen, wahrheitsliebenden Menschen.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22520
Ein Hotelier, der in der Hauptsache nur Geschäftsreisende beherbergte, litt besonders unter der sommerlichen Stille.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 1, Bd. 3
Zitationshilfe
„Hotelier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hotelier>, abgerufen am 27.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hotelhalle
Hotelgutschein
Hotelgruppe
Hotelgewerbe
Hotelgeschirr
Hoteliergewerbe
Hotelkette
Hotelkomplex
Hotelkonzern
Hotelkorridor