Hotte

Worttrennung Hot-te (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich Butte, Rückentragkorb

Thesaurus

Synonymgruppe
Bütte · Hotte · ↗Kiepe (Weinlese)  ●  ↗Butte  regional
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hotte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hotte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hotte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und einen so charmanten Mann wie diesen Hotte traf sie noch nie.
Der Tagesspiegel, 10.09.2004
Hotte hebt das Glas und führt es exakt zum Munde.
Bild, 11.11.1998
Den Nazis schließlich war das unbändige Hotten schon immer ein Dorn im Auge gewesen.
Die Zeit, 31.12.2013, Nr. 51
Doch momentan sieht es düster aus, und "Hotte" wird wohl im 23-Uhr-Ghetto der ARD versacken.
Die Welt, 28.10.2002
Hotte Fust soll bremsen, sonst wird er wohl Stellvertreter des Redaktionsdirektors.
konkret, 1981
Zitationshilfe
„Hotte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hotte>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hott
Hotspot
Hotpants
Hotmoney
Hotmelt
Hottehü
hotten
Hottentotte
Hotter
Hotto