Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hubvolumen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hub-vo-lu-men
Wortzerlegung Hub1 Volumen
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Hubraum

Verwendungsbeispiele für ›Hubvolumen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Umgerechnet auf das Volumen eines Hubkolbenmotors entspräche das 2616 ccm Hubvolumen. [Die Welt, 09.11.2002]
Gut ist dieser, wenn die Brennkraftmaschine mit hoher Zylinderfüllung arbeitet, also ihr Hubvolumen ausnützt. [Süddeutsche Zeitung, 02.06.2004]
Besonders gefragt ist die Mittelklasse mit einem Hubvolumen von 500 bis 749 Kubikzentimeter; ihr Anteil stieg am stärksten. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.1994]
Der Motor hat 6 Zylinder und ein Hubvolumen von 2337 ccm. [Die Zeit, 22.09.1955, Nr. 38]
Als Antriebsmotor dient ein DKW‑Zweizylinder‑Zweitaktmotor von nur 600 ccm Hubvolumen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]]
Zitationshilfe
„Hubvolumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hubvolumen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hubstapler
Hubschrauberträger
Hubschrauberplattform
Hubschrauberlandeplatz
Hubschraubereinsatz
Hubwagen
Huchen
Hucke
Huckel
Huckepackverkehr