Hufeisen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHuf-ei-sen
WortzerlegungHufEisen
Wortbildung mit ›Hufeisen‹ als Erstglied: ↗Hufeisenform · ↗Hufeisenmagnet · ↗hufeisenförmig
eWDG, 1969

Bedeutung

flaches, der Form des Hufes angepasstes Eisen, das unter dem Pferdehuf zu seinem Schutz mit Nägeln befestigt wird
Beispiel:
ein glattes, altes, verrostetes Hufeisen
bildlich
Beispiel:
Fronthaus, Seitenflügel und Kirchhofsmauer bildeten ein einen kleinen Ziergarten umschließendes Hufeisen [FontaneBriestI 4,125]
Sinnbild des Glückes
Beispiel:
ein gefundenes Hufeisen über der Tür aufhängen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Huf · Hufeisen
Huf m. ‘mit Horn überwachsenes Zehenende der Huftiere’, ahd. (9. Jh.), mhd. huof, asächs. mnd. hōf, mnl. nl. hoef, aengl. hōf, engl. hoof, anord. hōfr, schwed. hov läßt sich vergleichen mit aind. śapháḥ ‘Pferdehuf, Klaue’, awest. safa- ‘Pferdehuf’. Daraus kann eine Ausgangsform ie. *k̑ā̌pho- oder *k̑ō̌pho- ‘Huf’ erschlossen werden. Hufeisen n. ahd. huofīsan (Hs. 12. Jh.), mhd. huofīsen.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pferd Tasche biegen golden nageln riesig schmieden umschließen verbiegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hufeisen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sogar die Bäume sehen wie Blech aus, und oben wachsen an ihnen gerne Hufeisen.
C't, 2001, Nr. 1
Seine Gestalt erinnert an zwei Hufeisen, die entgegengesetzt aneinander gelegt wurden.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2000
Die überwiegende Zahl der slawischen Dörfer war in Form eines Hufeisens angelegt worden.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 1
Im Notfalle nageln wir dem Priester die Hufeisen kalt auf.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 120
Die Pferde werden scharf beschlagen, die Hufeisen geschärft als Schutz vor dem Ausgleiten.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 17849
Zitationshilfe
„Hufeisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hufeisen>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hufe
Hufbeschlagschmied
Hufbeschlag
hüf
Huerta
Hufeisenform
hufeisenförmig
Hufeisenklee
Hufeisenmagnet
Hufeisenniere