Hully-Gully

WorttrennungHul-ly-Gul-ly
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
in den Sechzigerjahren   Reihentanz mit unterschiedlichen Schrittkombinationen
2.
umgangssprachlich fröhliches, lärmendes Treiben; ausgelassene Stimmung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abends geriet ich noch aufs Kampener Dorffest mit Live-Musik und Hully-Gully.
Die Zeit, 11.08.2003, Nr. 32
Malle-König Jürgen Drews kam vorbei und machte für die Dauersitzer ein bisschen Hully-Gully.
Bild, 03.12.2001
Nach „Hully-Gully“ und „Twister“ folgte mit Kolles Suche nach dem unbekannten Wesen die aufklärende Schaubude „Der Mensch“.
Die Zeit, 04.02.1974, Nr. 05
Zitationshilfe
„Hully-Gully“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hully-Gully>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hüllwort
Hüllkelch
hüllenlos
hüllen
Hülle
Hülse
Hülsenfrucht
Hülsenfrüchter
Hülsenfrüchtler
human