Hummerfleisch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hum-mer-fleisch

Verwendungsbeispiele für ›Hummerfleisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man taucht mundgerechte Stücke des Hummerfleisches in die Mayonnaise oder flüssige Butter und verzehrt sie mit Genuß - nach der vorhergegangenen Arbeit wohlverdient!
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 157
Am besten gefiel uns die Hummer-Paprika-Suppe mit Kürbisravioli, üppig mit sehr zartem Hummerfleisch ausstaffiert.
Der Tagesspiegel, 10.08.1999
Das Fleisch der Languste hält in der Qualität durchaus einen Vergleich mit dem Hummerfleisch aus.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 205
Dort drängen sich Ölsardinen in ihrer Dose und Hummerfleisch im Sauerkraut, aber auch zartes Rind im Speckmantel und die zuckersüße Pavlova.
Die Zeit, 28.12.2009, Nr. 52
In unserem Fall war es komponiert aus einer Muschelrahmsuppe von frischen Nordseemuscheln, Spargel-Risotto mit Bärlauch, Rinderfiletscheiben und Hummerfleisch sowie einer Roten Grütze mit Vanillesoße.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2004
Zitationshilfe
„Hummerfleisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hummerfleisch>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hummercocktail
Hummer
Hummelfliege
Hummel
Huminsäure
Hummerkrabbe
Hummermayonnaise
hummerrot
Hummersalat
Hummus