Hundekrankheit

Grammatik Substantiv
Worttrennung Hun-de-krank-heit

Verwendungsbeispiele für ›Hundekrankheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht die Schadstoffbelastung der See, sondern ein Virus, gleich oder ähnlich jenem, das die gefährliche Hundekrankheit Staupe auslöst, sei die primäre Ursache der Seuche.
Die Zeit, 09.09.1988, Nr. 37
Mit Elixieren gegen Fettsucht oder Hundekrankheiten lässt sich besser verdienen als mit Pillen für Habenichtse.
Die Zeit, 02.04.2001, Nr. 14
Ja, aber von der grimmigen Art. Dankbarkeit, sagte er zum Beispiel, sei eine Hundekrankheit.
Die Welt, 06.10.2005
Zitationshilfe
„Hundekrankheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hundekrankheit>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hundekot
Hundekoppel
Hundekopf
Hundekontumaz
Hundekoje
Hundekuchen
Hundelaus
Hundeleben
Hundeleine
Hundeliebhaber