Hundeleben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache  [ˈhʊndəˌleːbən]
Worttrennung Hun-de-le-ben
Wortzerlegung hunde- Leben
eWDG

Bedeutung

salopp, abwertend elendes Leben
Beispiele:
ein Hundeleben führen, haben
Bei solchem Hundeleben verfiel der Körper des Greises mehr und mehr [ PolenzBüttnerbauer1,372]

Thesaurus

Synonymgruppe
Hundeleben · Leben in (Not und) Elend · elendes Leben  ●  Scheißleben  derb

Typische Verbindungen zu ›Hundeleben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hundeleben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hundeleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im vergangenen Jahr erfuhr die junge Dame die Krönung ihres Hundelebens. [Die Zeit, 16.01.1967, Nr. 03]
Oder war dieses arme Hundeleben bereits selbst ein Zeichen dafür? [Süddeutsche Zeitung, 11.02.2003]
Sie wurde nur acht Jahre alt, nicht viel für ein Hundeleben. [Die Welt, 14.06.2003]
In einer dramatischen Operation gelingt es den Ärzten, sein Hundeleben zu retten. [Bild, 15.05.2001]
Nur am modernen Hundeleben, überall auf der Welt und zumal in Japan, mag auch diese Erkenntnis wenig ändern. [Die Zeit, 21.10.1994, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Hundeleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hundeleben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hundelaus
Hundekälte
Hundekuchen
Hundekrankheit
Hundekot
Hundeleine
Hundeliebhaber
Hundeloch
Hundelohn
Hundemarke