Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hungergefühl, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hun-ger-ge-fühl
Wortzerlegung Hunger Gefühl
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
er hatte, empfand ein Hungergefühl
ein heftiges Hungergefühl

Thesaurus

Synonymgruppe
Appetit · Esslust · Hunger · Hungergefühl · Lust auf Essen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Hungergefühl‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hungergefühl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hungergefühl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Hungergefühl, das in den ersten Tagen quälend ist, verschwindet bald völlig. [Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 144]
Das Hungergefühl schwindet in den ersten fünf bis sechs Monaten. [Die Zeit, 19.05.1961, Nr. 21]
Ich ekele mich vor mir selbst, hab meinem Hungergefühl nachgegeben. [Bild, 12.10.2000]
Nach drei bis vier Tagen ist das Hungergefühl weg, man wird euphorisch. [Bild, 22.01.1999]
Schon wenig später verlangt er nach mehr, denn ein neues Hungergefühl macht sich bemerkbar. [Fresenius, Hanna: Sauna, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1987 [1974], S. 61]
Zitationshilfe
„Hungergefühl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hungergef%C3%BChl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hungerdasein
Hungerbrunnen
Hungerblümchen
Hungerblume
Hungerblockade
Hungergespenst
Hungergestalt
Hungergrube
Hungerharke
Hungerjahr