Hungerturm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHun-ger-turm
WortzerlegungHungerTurm
eWDG, 1969

Bedeutung

historisch Gefängnis, Verlies
Beispiele:
jmdn. in den Hungerturm stecken, werfen
im Hungerturm liegen

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Faulturm · Hungerturm
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Steintor

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hungerturm‹.

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hat man die Gefangenen früher mit einer Winde in den Hungerturm hinuntergehaschpelt.
Ury, Else: Nesthäkchen fliegt aus dem Nest, Stuttgart: K. Thienemanns 1997 [1920], S. 50
Zitationshilfe
„Hungerturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hungerturm>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hungertuch
Hungertod
Hungerstreikende
Hungerstreik
Hungersträhne
Hungerzeit
Hungerzustand
hungrig
Hungrigkeit
Hünkel