Hunni, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hunnis · Nominativ Plural: Hunnis
Aussprache 
Worttrennung Hun-ni
Wortzerlegung  Hunderter -i
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

umgangssprachlich Geldschein im Wert von hundert DM o. Ä.
Beispiele:
Haste mal ’nen Hunni? [Bild, 04.01.2005]
Hatte nicht früher ein blauer Hunni für den Wochenendeinkauf ausgereicht? [Berliner Zeitung, 28.07.2004]
Noch ist Zeit, schnell den letzten »Hunni« in Euro gewechselt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.01.2002]
Er hat mit mir sogar um einen Hunni gewettet, dass Alan es nicht eine Woche durchhält. [»Scrubs – Die Anfänger« – Our Drunk Friend. 2009 (Filmuntertitel)]
Und auf der Reeperbahn bieten halbwüchsige Jogginghosenfreaks wahllos Passantinnen einen Hunni für gemeinsame Leibesübungen. [die tageszeitung, 21.05.1994]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Hundert-Euro-Schein · hundert Euro  ●  Hunderter  ugs. · Hunni  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
100-DM-Schein · Hunderter · Hundertmarkschein · hundert Mark  ●  Hunni  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Deutsche Mark · Deutschmark  ●  D-Mark  Hauptform · DM  Abkürzung · DEM  fachspr., Abkürzung · Mark  ugs.
  • Hundert-Euro-Schein · hundert Euro  ●  Hunderter  ugs. · Hunni  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Hunni‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hunni‹.

Zitationshilfe
„Hunni“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hunni>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hunne
Hünkel
Hungrigkeit
hungrig wie ein Wolf sein
hungrig
Hunnschaft
Hunt
Hunter
hunzen
Hupe