Hurrikan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hurrikans · Nominativ Plural: Hurrikane/Hurrikans
Aussprache  [ˈhærɪkən] · [ˈhʊrikan]
Worttrennung Hur-ri-kan
Herkunft indianische Sprachen → Englisch
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Meteorologie meist im Sommer entstehender tropischer Wirbelsturm im Atlantik oder Ostpazifik, der mindestens Orkanstärke erreicht
Beispiele:
Was Hurrikane angeht, wissen wir: Wärmeres Meerwasser und feuchtere Luft lassen über dem Atlantik größere tropische Wirbelstürme anwachsen, die besonders viel Starkregen bringen. [Die Zeit, 06.10.2017 (online)]
Hurrikan in Florida, Starkregen mit Schlammfluten im Osten Mallorcas – Tote, Verletzte, Millionenschäden. [Die Welt, 29.10.2018]
Neben all dem schrecklichen Leid, das Naturkatastrophen auslösen, werden auch die finanziellen Folgen von Tsunamis, Hurrikans und Erdbeben immer dramatischer[…] [Berliner Zeitung, 30.12.2005]
Tropische Wirbelstürme wie der Hurrikan »Bertha«, der die Ostküste der USA bedroht, gibt es auf allen Weltmeeren. Sie bilden sich meist in den späten Sommermonaten, wenn das Meer auf mindestens 26 Grad aufgeheizt ist. Im atlantischen Bereich werden sie nach dem indianischen Wort »hurakán« benannt, im pazifischen Raum heißen sie Taifune. [o. A. [miw]: Hurrikan. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000, München: DIZ 2000 [1996]]
vergleichendEs war ein großer Fehler der Politik, dass sie dieser Entwicklung zugesehen hat wie einem Hurrikan, der übers Land fegt. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.2018]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Orkan · Hurrikan
Orkan m. ‘schwerer Sturm’, Übernahme (2. Hälfte 17. Jh.) von nl. orkaan. Dies geht über span. huracán ‘Wirbelsturm’ zurück auf Taino huracan ‘schwerer Sturm’, eigentlich Name eines Unwettergottes. Auszugehen ist wohl von dem Mayawort hunraken ‘Einbein’, der Bezeichnung für das Sternbild des Großen Wagens (dessen Deichsel in dieser Gegend nach unten zeigt), da unter diesem Zeichen die Herbststürme auftreten. Voraus gehen im Dt. Formen wie Furacan(um) (16. Jh.) aus port. furacão oder im frühen 16. Jh. bezeugtem span. furacan; Hurracan von der Hell (Name eines Sturmriesen im Amadisroman, Ende 16. Jh.) aus span. huracán; Houraganes Plur. (Ende 16. Jh.), vereinzelt auch Ouragan (17. Jh.) aus mfrz. houracan, frz. ouragan; Orocaan (ebenfalls 17. Jh.); vgl. auch engl. hurricane, woraus dt. Hurrikan m. ‘heftiger Wirbelsturm in Mittelamerika’ (1. Hälfte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Baguio · Hurrikan · ↗Taifun · ↗Zyklon · tropischer Sturm  ●  ↗Wirbelsturm  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hurrikan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hurrikan‹.

Zitationshilfe
„Hurrikan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hurrikan>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hurraruf
Hurrapatriotismus
hurrapatriotisch
Hurrapatriot
Hurrageschrei
hurtig
Hurtigkeit
Husar
Husarenjacke
Husarenritt