Hustensaft, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHus-ten-saft
WortzerlegungHustenSaft
eWDG, 1969

Bedeutung

Saft, der als Hustenmittel dient

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Hustenmittel  ●  ↗Antitussivum  fachspr. · Hustensaft  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einnahme Kopfschmerztablette Medikament Nasenspray Salbe Schmerzmittel Transportsystem einnehmen schlucken schmecken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hustensaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das richtige Zeichen hatte er ausgewählt, denn abends stand der Hustensaft auf dem Tisch, ein kleiner Triumph.
Die Zeit, 10.10.2011, Nr. 41
Sas sagt, das verbotene Mittel sei in einem Hustensaft gewesen.
Der Tagesspiegel, 18.06.2002
Das Getränk, das wegen der Farbe auch "Grüne Fee" genannt wird, schmeckt eh wie Hustensaft.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.2001
Bisher half in solchen Situationen nur noch eine symptomatische Behandlung mit Hustensäften, fiebersenkenden Mitteln und viel Ruhe.
Die Welt, 12.11.1999
Mama gab mir einen Schluck Hustensaft und deckte mich schön zu.
Holtz-Baumert, Gerhard: Alfons Zitterbacke, Berlin: Kinderbuchverlag 1981 [1958], S. 122
Zitationshilfe
„Hustensaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hustensaft>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hustenreiz
Hustenreflex
Hustenmittel
Hustenmedizin
Hustenlöser
hustenstillend
Hustentee
Hustentropfen
Huster
Hustle