Hybride, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Hybriden · Nominativ Plural: Hybride(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Hybriden, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Hybride.
Aussprache
WorttrennungHy-bri-de · Hyb-ri-de
HerkunftGriechisch
Grundformhybrid1
eWDG, 1969

Bedeutung

Biologie durch Kreuzung zweier verschiedener Arten entstandener Bastard, besonders bei Pflanzen
Beispiele:
der Gärtner züchtete immer farben- und formenreichere Hybriden
die Hybriden der Tierzuchtgüter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hybride · hybridisch · hybrid1
Hybride f. ‘pflanzlicher oder tierischer Bastard’, als Fachwort der Biologie entlehnt (19. Jh.) aus lat. hybrida ‘Mischling, Bastard’. Dazu hybridisch (19. Jh.), später hybrid1 Adj. ‘von zweierlei Herkunft, gemischt, zwitterhaft’ (Biologie), ‘aus Verschiedenem zusammengesetzt’ (Sprachwissenschaft).

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Bastard  veraltet · Blendling  veraltet · ↗Kreuzung  Hauptform · ↗Mischling  veraltet · (die) Hybride  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blüte Chimäre Elektroauto Sorte seltsam sogenannt züchten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hybride‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch ist der Hybride auf jeden Fall das interessantere Angebot.
Die Zeit, 24.05.2013, Nr. 22
Für eine Kultur im Garten kommen daher in erster Linie leicht kultivierbare Hybriden in Frage.
Der Tagesspiegel, 19.04.2003
Er demonstriert das Hybride der Kulturen in der heutigen Zeit.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.1995
Auch Hybriden sind aus ihnen gezüchtet worden, die noch schöner sein sollen.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 103
Da die Genome reziproker Hybride gleich sind, können die Merkmalsunterschiede nicht durch chromosomale Gene bedingt sein.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 388
Zitationshilfe
„Hybride“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hybride>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hybridauto
Hybridantrieb
Hybrid
Hyazinthenzwiebel
Hyazinthenglas
Hybridfahrzeug
hybridisch
hybridisieren
Hybridisierung
Hybridität